Erfahrungsberichte SynaPrax

„…Ich hatte den „Isono“ während eines 12 Stunden-Nachtdienstes angelegt und bemerkte vorerst, dass ich mich wie „abgehoben“ fühlte; aber nach einiger Zeit – war ich ruhig, entspannt, ausgeglichen und verbrachte den Nachtdienst ohne Anzeichen von Müdigkeit! Sonst „überfällt“ mich diese gegen ca. 2.30 Uhr früh.“

Deshalb habe ich dann auch überlegt, den „Isono“, in meiner Praxis anzuwenden d.h. meinen Klienten zur Verfügung zu stellen. Ich erhielt ausschliesslich positives Feedback! Deshalb bereue ich es überhaupt nicht, diese Entscheidung für mich getroffen zu haben und empfehle den „Isono“ gerne weiter.“ Conny B., Alland (Österreich)

„Ich selber benutze nach einem anstrengenden Praxismorgen gerne das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“. Innerhalb von fünf Minuten bin ich so entspannt, als ob ich den ganzen Morgen nicht gearbeitet hätte.“

„Eine Mitarbeiterin in der Praxis nimmt nach einem anstrengenden Praxismorgen das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“. Nach zwei Minuten sagt sie, sie könne jetzt einschlafen. Da sie aber noch nachmittags arbeiten muss, gebe ich ihr das Programm „Tatkraft“. Daraufhin ist sie sofort wieder hellwach und voller Aktivität. Auch eine andere Mitarbeiterin kann sich mit dem ISONO-System innerhalb von 5 Minuten entspannen.“

„Eine Hebamme, Mitte zwanzig, die immer sehr viel zu tun hat und unter Stress leidet, ist innerhalb von ein paar Minuten völlig entspannt, nachdem sie das ISONO-System benutzt hat. Sie würde das Gerät gerne zur Geburtsvorbereitung einsetzen, weil es den Frauen die Ängste nimmt und sie entspannt. Die Hebamme ist sehr begeistert vom ISONO-System und würde es weiterempfehlen.“

„Eine 37-jährige Patientin, 3 Kinder, kommt zum Spiralenwechsel. Trotz der Einlage von Cytotec ist der innere Muttermund verschlossen. Die Spirale lässt sich zwar entfernen, die neue aber nicht legen. Nachdem ich der Patientin das ISONO-System gegeben habe, kann sie sich innerhalb von fünf Minuten gut entspannen und der innere Muttermund öffnet sich.“

„Eine 19-jährige Patientin hat Angst sich das Implanon entfernen zu lassen. Ich gebe ihr mein ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“. Nach fünf Minuten ist sie so entspannt, dass sie keine Angst mehr hat. Auch ihrer ängstlichen Mutter gebe ich das ISONO-System. Sie sagt, sie sei völlig entspannt und angstfrei.“

„Einer weiteren Patientin, 35 Jahre, mit depressiven Verstimmungen gebe ich in einer depressiven Phase das ISONO-System. Sie sagt, es fühle sich gut an. Die depressiven Zustände besserten sich deutlich.“

„Eine 68-jährige Patientin hat Angst vor der Untersuchung, weil sich die Scheide verengt hat. Nachdem ich ihr das ISONO-System gebe, wird sie innerhalb von 10 Minuten ruhig und entspannt.“

„Eine 15-jährige Patientin hat Angst vor dem Gynäkologen. Mit dem ISONO-System ist sie Innerhalb von fünf Minuten angstfrei und sagt, das nächste Mal würde sie völlig befreit und ohne Ängste zum Gynäkologen gehen.“

„Eine 28-jährige Patientin, die immer Angst vor dem Gynäkologen hat, kommt zur Krebsvorsorge. Auch ihr gebe ich das ISONO-System, so dass sie innerhalb von ca. 10 Minuten völlig entspannt ist.“

„Eine 44-jährige Patientin war seit Jahren nicht mehr beim Frauenarzt und hat unheimlich Angst, sie traut sich fast nicht zur Untersuchung. Schon beim Gespräch gebe ich ihr das ISONO-System. Die Angst baut sich ab und sie hat keine Probleme zur Untersuchung zu gehen. Auch während der Untersuchung gebe ich ihr das ISONO-System zur Anwendung. Sie sagte danach, sie sei völlig entspannt gewesen. Die Ängste waren weg, sie fände gar nichts schlimm und würde das nächste Mal ganz ohne Angst zum Frauenarzt kommen.“

„Einem 10-jährigen Jungen mit ADHS gebe ich das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“. Nach 15 Minuten wird er ruhig.“

„Bei einer 45-jährigen Patientin mit Panikattacken und multiplen Ängsten, der ich das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“ gebe, wird der Zustand gleich wesentlich besser.“

„Eine 38-jährige Patientin kommt zu einem kleinen operativen Eingriff. Da sie unheimlich Angst hat, gebe ich ihr das ISONO-System. Innerhalb von 7 Minuten ist sie völlig entspannt. Sie hat keine Angst mehr, so dass sich der Eingriff gut durchführen lässt.“

„Eine 42-jährige Patientin kommt zum Wechseln der Spirale. Sie hat große Angst und ist schmerzempfindlich. Nachdem sie das ISONO-System benutzt hat, lässt sich die Spirale völlig komplikationslos wechseln. Sie hat weder Schmerzen noch Ängste und ist danach total entspannt. Sie sagt, die Angst sei völlig umsonst gewesen.“

„Eine 16-jährige Patientin, die zur ersten Untersuchung kommt, ist völlig angespannt und hat Angst. Nach zehn Minuten Anwendung des ISONO-Systems ist sie entspannt.“

„Eine 41-jährige Patientin leidet unter Panikattacken und multiplen Ängsten, besonders vor Krankheiten. Nachdem sie das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“ nimmt, ist sie ist innerhalb 10 Minuten völlig ruhig und entspannt.“

„Eine Patientin, Mitte 50, hat sehr ausgeprägte Ängste, weil jemand aus ihrer Familie an Brustkrebs gestorben ist. Sie lässt sich kaum beruhigen und vermeidet deshalb den Arztbesuch sehr lange. Ich gebe ihr das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“ und sie wird innerhalb von kurzer Zeit völlig ruhig und entspannt. Man kann wirklich beobachten, wie die Ängste verschwinden.“

„Einer 53-jährigen Patientin mit leichten Depressionen gebe ich in einer depressiven Phase das ISONO-System mit dem Programm „Entspannung“. Sie entspannt sich und die depressive Phase bessert sich.“

„Insgesamt wird von allen Patientinnen die Wirkung des ISONO-System als sehr angenehm und entspannend empfunden. Gerade wenn die Patientinnen Angst haben, können sie die Untersuchung mit der Anwendung des ISONO-Systems viel entspannter hinnehmen. Auch für mich als Ärztin wird die Untersuchung leichter, wenn die Patientin mit dem Gerät entspannt ist.“ Dr. Verena B., Ehingen

Menü schließen
×
×

Warenkorb