FAQ´s WaveMouse

Wie kam es zur Idee?

Bei der Nutzung der Audio-Signale in vorhandenen Geräten fiel unseren Kunden immer wieder die extrem schnelle Entspannung auf, die bei  längerem ​Hören zum Einschlafen führte. Durch Weiterentwicklung und Verfeinerung der Audios gelingt es unseren Nutzern heute ​in den meisten Fällen innerhalb noch kürzerer Zeit zu entspannen und zu tiefem und erholsamen Schlaf zu finden. 

​Entwickelt wurde die ​WaveMousein Zusammenhang mit dem ISONO-Ultraschall-Mental-und-Emotionstrainer.

Wofür wurde die ​WaveMouse entwickelt?

GIGA-Beats sind ein ganzheitliches System zur Optimierung aller Lebensbereiche, um die komplexen Herausforderungen unserer Zeit leichter zu meistern. Erleben Sie die Regeneration für Körper Geist und Gesundheit, Stärkung der Leistungsfähigkeit von Geist und Intellekt, effektiveres Lernen in Schule, Ausbildung und Studium, mehr Präsenz und Erfolg in Beruf und Finanzen, entspannteres Arbeiten, Glücklich sein und mehr Lebensfreude in Partnerschaft und Freizeit, Spitzenleistung und Erreichen der Ziele in Sport und Leistungssport!

Grundlage ist unser fundiertes Wissen aus der Gehirnforschung, kombiniert mit modernster Neurotechnologie.

Wie funktioniert die ​WaveMouse?

Jeder Zustand des Menschen (z.B. Schlaf, Entspannung, Konzentration, Leistung, aber auch Stress und Überlastung) hat eine gewisse natürliche Frequenzsignatur im Gehirn, welche durch ein EEG (Elektroenzephalogramm) darstellbar ist. Die Maßeinheit ist Hertz (Hz) = Schwingungen pro Sekunde. Der Zustand des Gehirns kann nun nach Bedarf mit den von ISONO und dem powerbrain Institut entwickelten Frequenzen auf ganz natürliche, einfache und angenehme Art und Weise beeinflusst werden.

Beispiel: In einer Stresssituation schwingt das Gehirn relativ hoch im Bereich von 20 – 30 Hz. Zusätzlich ist die Hauptaktivität meist einseitig.

Innerhalb von ca. 10 min ist es möglich, ganz natürlich den gewünschten Zustand von Alpha Wellen (z.B. 10 Hz) und die gleichzeitige Synchronisation der Gehirnhälften zu erreichen. Die binauralen Frequenzen sind Töne, eingebettet in Musik und Naturgeräusche, die phasenverschoben mit dem über Kopfhörer eingespielt werden. Beispielsweise wird in das linke Ohr eine höhere Frequenz eingespielt als in das rechte Ohr.

Das Gehirn geht in Resonanz mit der Differenz (z.B. 10 Hz Alpha) der eingespielten Töne. Hierzu hat ​haben ISONO und das powerbrain Institut ganz spezielle Frequenzen für die unterschiedlichsten Bereiche entwickelt.

Wie sind die ​WaveMouse-Beats entstanden?

Durch jahrelange Erfahrung mit Beats- und verschiedenen Schallverfahren ​haben wir in Zusammenarbeit mit dem Powerbrain-Institut  und der Praxis für Neurofeedback in München ​einen Durchbruch geschafft. So wird Ihr Gehirn durch eine neue, clevere Kombination von Rosa Rauschen und exakten, neurologisch getesteten, binaurale Beats durch verschiedene Frequenzbereiche geführt. Im Ergebnis erreichen Sie genau den Zustand, den Sie sich wünschen.

Was unterscheidet die ​WaveMouse-Beats von ​herkömmlichen Beats und Playern?

Vieles, was im Internet an Beats angeboten wird ist völlig falsch programmiert, ja sogar ohne jede Wirkung. Selbst die angeblich bekanntesten und größten Anbieter verkaufen oft nur Fakes.

Hier einige der größten Fehler:

Niemals Beats mit MP3 hören. Dieses Format eignet sich überhaupt nicht für die Beats und wichtige Frequenzen gehen durch die Komprimierung komplett verloren .

Der Kammerton A wird in herkömmlichen Beats benutzt. Nach unserer Meinung ist dieser Ton eher unangenehm und bewirkt bei den meisten Nutzer eher das Gegenteil: Unruhe!

 Das Gehirn wird nicht auf die Beats vorbereitet. Es kann sich nicht “einschwingen”.

Affirmationen zusammen mit ​Beats –  jeder, der sich mit dem menschlichen Gehirn auskennt, weiß, dass dies nicht gut funktionieren kann. Es ist sogar kontraproduktiv!

Sind alle GIGA-Beats mit dem Kammerton A 432 Hz entwickelt?

Oft wird der Kammerton 440 Hz verwendet und natürlich ist der Kammerton 432 Hz für verschiedene Anwendungen noch besser.

Allerdings haben wir uns auf Grund unserer Erfahrungen für einen Ton entschieden, den der menschliche Körper noch mehr liebt.

Dadurch sind die Wirkungen optimiert.

Wofür kann man die ​WaveMouse-Beats besonders gut nutzen?

Entwickelt wurde die ​WaveMousein Zusammenhang mit dem ISONO-Ultraschall-Mental-und-Emotionstrainer. Bei der Nutzung der Audio-Signale fiel unseren Kunden immer wieder die extrem schnelle Entspannung auf, die bei längerem ​Hören zum Einschlafen führte. Durch Weiterentwicklung und Verfeinerung der Audios gelingt es unseren Nutzern heute ​in den meisten Fällen innerhalb noch kürzerer Zeit zu entspannen und zu tiefem und erholsamen Schlaf zu finden.

Wirken die GIGA-Beats wirklich bei jedem?

Grundsätzlich wirken die Giga-Beats bei jedem. Dies ist einem EEG sofort sichtbar. Allerdings ist es nicht von jedem Nutzer sofort wahrnehmbar, da unsere Körper und somatischen Marker sehr unterschiedlich und manchmal etwas träge reagieren. Dies hängt auch von Ihrer Erfahrung mit diesen Themen und Ihrem persönlichen Körperbewusstsein ab.

Und Achtung: mit persönlichem Druck und einer übersteigerten Erwartungshaltung können Sie die Wirkung sogar blockieren.

Ich schlafe schlecht und möchte meinen Schlaf verbessern. Wie sollte ich vorgehen?

Benutzen Sie grundsätzlich immer erst die Frequenz Nummer 4 etwa für 10 Minuten, bevor Sie die Zielfrequenz einsetzen. Hierbei wird Ihr Gehirn ruhiger (Alpha-Frequenz). Danach erst einmal für ca. 1-2 Wochen die Kombination aus Nummer 4 + 2. Erst, wenn Sie merken, dass Sie besser schlafen, benutzen Sie die Kombination aus Nummer 4 + 1.

Unser Körper schaltet nur im Tiefschlaf auf Regeneration. Sollten Sie über einen längeren Zeitraum schlecht oder zu wenig geschlafen haben, kann es etwas dauern, bis Ihr Körper reagiert. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck reagieren, sondern jeder Mensch für sich etwas anders.

Kann ich die Wavemouse auch zum joggen mitnehmen? Wenn ja, welches Programm würde zum Entspannen / Meditieren am Besten geeignet sein?

  1. Natürlich können Sie die WaveMouse auch zum Joggen nutzen. Allerdings ist die Frage, was Ihr Ziel ist. Ich persönlich, empfehle die Frequenz-Kompositionen im Vorfeld zu hören. Und je nach Laufgeschwindigkeit und Trainingsziel können Sie die verschiedenen GIGA-Beats  nutzen. Also bei einem ruhigen Lauf natürlich vorher eher eine unaufgeregte Frequenz-Komposition und bei einem Wettkampf oder einem harten Training hören Sie im Vorfeld „Höchstleistung“ (Gamma). Da gerade die Gehirnwellen und Bewusstseinszustände sehr individuell ausgeprägt sind, ist auch eine sehr persönliche Nutzung zu empfehlen. Diese wird sich mit häufiger Nutzung und Training verändern und verbessern. Dasselbe gilt natürlich insbesondere für Meditation und Entspannung. Es immer zu empfehlen zuerst die Gehirnwellen mit Programm 4 (Alpha, 10 Minuten) „abzuholen“ und dann zum Beispiel mit Schumann weiterzuarbeiten. Sehr oft berichten Menschen mit sehr „aufgeregten“ Gehirnwellen davon, dass die ruhigen Frequenz-Kompositionen zu Beginn des Trainings sogar nerven. Mit verstärkter Übung sprechen die Gehirnwellen deutlich besser auf die GIGA-Beats an und Sie erreichen die gewünschten Bewusstseinszustände schneller und sicherer.

Ich möchte gerne meinen 9-jährigen beim Hausaufgaben machen unterstützen. Er ist dann stets genervt und gestresst und v.a. unkonzentriert. Welche Programme sind dann am Besten geeignet? Wie ist der genaue Ablauf? Anwendung vor den Aufgaben und/oder währenddessen?

Es hat sich bewährt, mit 10 Minuten Programm 4 zu beginnen, um die Gehirnwellen quasi abzuholen. Danach sollte Ihr Kind mit den Programmen „Lernen“, „Fokus“ oder „Tatkraft“ weitermachen. Die Programme können vor und während der Hausaufgaben/Tätigkeit angehört werden. Das am besten geeignete Programm kann auch von der „Tagesform“ abhängen.

Kann ich während des Hörens der GIGA-Beats etwas anderes tun?

Natürlich sollten Sie, wenn Sie entspannen wollen, kein aufregendes Buch lesen oder sonst etwas tun, dass der Entspannung abträglich ist. Wenn es passt können Sie aber gern etwas tun wie bügeln, Zähne putzen oder abwaschen.

Kann ich die einzelnen Programme der Wavemouse auch parallel zu anderen Verrichtungen nutzen (z.B. beim Lesen)? Oder „muss” ich mich immer hinlegen?

Natürlich können Sie die Programme nutzen, wann immer Sie wollen und dabei auch anderen Tätigkeiten (Kochen, spazieren, lesen …) nachgehen. Allerdings bitte nicht beim Auto fahren. Mit verstärkter Nutzung und längerer Praxis werden Sie für sich individuell ausgeprägte Nutzungs-Lösungen finden, die Sie sowohl in der täglichen Arbeit (Fokus/Konzentration vor dem Computer; Kreativität/Höchstleistung im Job etc.) als auch in der Freizeit (Entspannung; Meditation; Höchstleistung im Sport; Schlaf etc.) stark unterstützen können.

Ich wollte mir heute einen etwas komfortableren Kopfhörer kaufen und habe bemerkt, dass die durch die Bank höchstens ab 10 Hz angelegt sind.

Ich frage mich, wie denn dann die niedrigeren Schwingungen gehört werden können???

Die Frequenz des Kopfhörers in den Verkaufs-Unterlagen betrifft die Ton-Frequenz, mit der die Töne tatsächlich technisch vom Kopfhörer ausgestrahlt werden können.

Technisch können die Kopfhörer Töne unter 20Hz üblicherweise nicht kreieren.

Das ist für die GIGA-Beats aber auch gar nicht notwendig.

Die für die Wirkung der GIGA-Beats notwendigen niedrigen Frequenzen werden durch eine Art Differenz-Methode der binauralen Beats (entdeckt 1839 von Prof. Dove in Berlin) geschaffen (auch Schwebung genannt).

So werden rechtes und linkes Ohr mit leicht versetzten Frequenzen bespielt. Sind diese nah genug beieinander, kann das Gehirn diese nicht wirklich unterscheiden und bildet die Differenz. Und genau diesen Prozess nutzen wir mit der GIGA-Resonanz-Technologie (siehe Abbildung).

Der Kopfhörer muss also die niedrigen Frequenzen nicht selbst herstellen.

Funktionsweise GIGA-Beats
Funktionsweise GIGA-Beats

Welche weiteren Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Viele unserer Kunden nutzen die GIGA-Beats insbesondere für die Arbeit am Computer (Fokus und Konzentration) aber auch für die Vorbereitung auf die unterschiedlichsten Meetings (Kreativität, Höchstleistung).

– Regeneration und besser schlafen
– Meditation und tiefer entspannen
– Absolutes Wohlbefinden
– mehr Kreativität und Ausgeglichenheit
– kognitive Fähigkeiten und entspanntes Lernen
– Spitzenleistung in Beruf und Sport

hier weiterlesen

Wie sollte ich die WaveMouse am besten laden?

Die WaveMouse sollte ruhig einmal über Nacht geladen werden. Gerade die ersten 6-8 Ladungen sind wichtig, damit der Akku seine volle Kapazität entwickelt. Sie können das Gerät nicht überladen, es schaltet den Ladevorgang automatisch ab.

Woran kann ich erkennen, dass das Gerät geladen wird?

Manchmal gibt es kurze Kommunikationsverständigungen zwischen den Ladeeinrichtungen.

  1. nicht an Rechner anschließen (USB)
  2. an Steckdose aufladen
  3. Gerät einschalten
  4. nach wenigen Sekunden wird das Display wieder abgeschaltet
  5. durch Tastendruck wird das Display wieder belebt
  6. rechts oben erscheint beim Laden das Akku-Zeichen

Können die GIGA-Beats überspielt werden?

Sie können die Karte aus dem Gerät entfernen und dadurch sind die Programme geschützt. Ansonsten sind sie verschlüsselt und können nicht einfach auf andere Geräte überspielt werden.

Dies bedeutet: die Karte ist geschützt und die Programme sind verschlüsselt. Sie können also nicht einfach auf einen anderen Computer überspielt werden. Sie sind aber auf ihrem Computer zu sichern.

Der Vorteil dabei ist, dass auch bei einem Versehen die Beats nicht überschrieben werden können.

Sollte die Karte ohne fremde Einwirkung kaputt gehen, wird sie von uns entsprechend der Garantie-Regeln ersetzt.

Können ​andere Musikstücke durch die WaveMouse abgespielt werden?

Nein.

Die Karte ist so konzipiert, dass nur die GIGA-Beats in höchster Qualität abgespielt werden können.

Kann mir die WaveMouse auch helfen kann, wenn es tagsüber im Büro eine “Durststrecke” gibt, sprich die Motivation etwas absackt. Kann man dann mit der richtigen “Session” wieder zu mehr Konzentration/ Fokus kommen? Haben sie hierzu speziell Erfahrungsberichte o.ä.?

Natürlich kann die WaveMouse mit den entsprechenden Frequenz-Kompositionen auch den Tagesablauf unterstützen. Wir haben sehr viele Kunden, die gerade die Fokus-Frequenz sehr stark am Computer  nutzen oder auch andere Frequenzen, um wieder fit zu werden. Allerdings wirken die Frequenzen auf jeden etwas unterschiedlich und dies ist auch abhängig vom Zustand der Gehirnwellen und dem vorherigen Training mit der WaveMouse. In Kurz: die Frequenzen können für alles auch Meditation etc. genutzt werden. Und sehr oft nutzt deshalb die ganze Familie die WaveMouse.

 

Da ich
bereits Erfahrungen mit binauralen Beats gemacht habe, weiss ich, dass
ich mir nichts dauerhaft anhören kann, wenn mich “die Töne vom Sound stressen” – egal wie es um den Gehirnwellen-Effekt steht 😉

Die WaveMouse arbeitet nicht mit MP3 sondern mit dem unkomprimierten Format wav. Deshalb gibt es auch keine Hörprobe auf der Webseite. Es hat eben nichts mit binauralen Beats im eigentlichen Sinne zu tun.

Bei vielen Menschen sind die Gehirnwellen allerdings so außer Rand und Band, dass ein kurzes Reinhören nicht sinnvoll ist, sondern sogar zu widersprüchlichen Ergebnissen führt. So erleben viele sehr gestresste Menschen die GIGA-Beats der WaveMouse zu Beginn sogar als nervig. Nach entsprechendem Training lieben diese Menschen die GIGA-Beats und deren Wirkungen überwiegend. Die Schwelle von nervig zu hilfreich muss aber selbst übersprungen werden.

Wirken die GIGA-Beats auch, wenn man die WaveMouse sehr leise stellt?

Eine gewisse Lautstärke müssen die GIGA-Beats haben, sonst kann die biophysikalische Wirkung nicht eintreten.

Wie laut genau ist natürlich individuell abhängig.

Wie wird sichergestellt, dass die Geräte auch wirklich richtig funktionieren?

Wir montieren die Geräte in Nürnberg und lassen sie auch eine längere Zeit zur Probe laufen. Dadurch sorgen wir dafür, dass nur 1A-Geräte unser Office verlassen.

Sollte es trotzdem zu Problemen in der Bedienung oder mit den Geräten kommen, zögerne bitte nicht und kontaktiere uns.